Sie sind hier: Seniorenzentrum Kaltenkirchen / Pflege

Pflege

Kurzzeitpflege

Kurzzeitpflege kann bis zu 28 Tagen im Jahr in Anspruch genommen werden. Das vielseitige Dienstleistungsangebot soll dazu beitragen, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste zu fördern.

  • Probewohnen
  • Nach Krankenhausaufenthalt oder Reha
  • Während der Urlaubszeit von pflegenden Angehörigen
  • Moderne, gemütlich eingerichtete Zimmer
  • Individuelle Nutzung aller angebotenen Leistungen
  • Wäscheservice möglich
  • Pflegekosten werden auf Antrag von der Pflegekasse übernommen

Langzeitpflege

Bei der Langzeitpflege spricht man von einer Aufnahme auf Dauer in eine stationäre Pflegeeinrichtung. Hier wird eine 24-Stunden rundum Versorgung angeboten.

  • Individuelle Begleitung durch Einzugsbegleiterin zur Eingewöhnung in das neue Zuhause
  • Zimmergestaltung durch eigene Möbel möglich
  • Unterstützung bei der Planung persönlicher Feiern
  • Freie Arztwahl, weitere Betreuung durch den eigenen Hausarzt möglich
  • Hilfestellung bei Anträgen
  • Bewohnerbeirat im Hause
  • Begleitende Einkaufsfahrten in die Stadt
  • „Rollender Kiosk“ im Haus

Pflegeleistungen

  • Vorbeugung und Beratung
    Unsere Pflegemitarbeiter beraten Sie und Ihre Angehörigen zu Themen wie ausgewogene Ernährung, Sturz und Sturzprophylaxe, Kontrakturen (Bewegungseinschränkung von Gelenken) und Vermeidung von Hautschäden. Gemeinsam mit Ihnen finden wir individuelle Lösungen.

  • Beurteilung und Einschätzung
    Wir überwachen, bewerten und beurteilen pflegefachlich vorhandene oder neu auftretende Risiken nach den Expertenstandards und leiten daraus Maßnahmen ab.

  • Vorbeugung
    Wir führen individuelle Prophylaxen je nach festgestellten Risiken durch. Erkrankungen, die durch Vorbeugung verhindert werden können, sind z. B. Dekubitus, Pneumonie, Thrombose oder Kontrakturen.

  • Individuelle Grund- und Behandlungspflege
    Wir ermöglichen Ihnen eine individuelle und an Ihre Ressourcen angepasste Grundpflege. Dabei berücksichtigen wir Ihre Vorlieben und Gewohnheiten.
    Die durch den Arzt angeordnete Behandlungspflege wird nach pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen durch Pflegefachkräfte erbracht.

  • Palliativ-Pflege
    Sie erhalten in Ihrer letzten Lebensphase eine individuelle und bedürfnisorientierte Begleitung unter Berücksichtigung der Wahrung Ihrer Würde und Autonomie.

  • Sterbe- und Trauerbegleitung
    Wir setzen uns schon frühzeitig mit Ihnen zusammen, um Ihre Wünsche und Anliegen zu diesem sensiblen Thema zu erfahren. Dadurch möchten wir erreichen, dass Ihre Vorstellungen zum gegebenen Zeitpunkt in Ihrem Sinne erfüllt werden.
    Um Ihre Angehörigen in der Zeit der Sterbebegleitung und bei Trauerbewältigung zu unterstützen, stellen wir bei  Bedarf den Kontakt zu kompetenten Hospizinitiativen und Selbsthilfegruppen her.