Sie sind hier: Hilfe zu Hause / Hausnotruf / Zusatzmelder


Rauchmelder

Der Hausnotruf bietet mittlerweile viel mehr, als Hilfe auf Knopfdruck. Beispielsweise können Rauchmelder mit Ihrer Notrufanlage kombiniert werden, die Sie im Ernstfall durch lautes Piepen auf die Gefahr aufmerksam machen und gleichzeitig einen Alarm in unserer Hausnotrufzentrale auslösen. Diese wird Sie zum einen über die Anlage kontaktieren und zum anderen, im Ernstfall die Feuerwehr alarmieren. 

So wird selbst dann ein möglicher Brand in Ihrer Wohnung erkannt, wenn Sie nicht zu Hause sind oder sich selbst nicht mehr in Sicherheit bringen können.

Ein weitere Vorteil für Sie: Die Wartung und Überprüfung der Rauchmelder ist für Sie kostenfrei und wird durch unsere kompetenten Mitarbeiter einmal jährlich durchgeführt.



GASMELDER

Sie möchten sicherstellen, dass Sie nicht von Gaslecks, z.B. Ihrer Heizungsanlage  überrascht werden? 

Dann ist der Gasmelder mit Kopplung an das Hausnotrufgerät genau das richtige für Sie. Sobald der Melder Gas in der Umgebungsluft feststellt, wird umgehend die Notrufzentrale verständigt, diese informiert Sie über die Gefahr und veranlasst umgehenddie erforderliche Hilfe.



ZUGSCHALTER

Der Zugschalter ermöglicht Ihnen die Alarmauslösung auch, wenn Sie Ihren Funksender einmal nicht tragen oder diesen nicht erreichen können, z. B. im Badezimmer.



FUNKFLIESE

Die Funkfliese ist ideal für feuchte Räume, wie z.B. das Badezimmer, geeignet.

Sie wird lediglich auf eine vorhandene Fliese geklebt und ermöglicht Ihnen einen Alarm z.B. aus der Dusche oder Badewanne auszulösen.



Sturzmelder

Der Sturzmelder ist eine Erweiterung des Handsenders. Neben der Möglichkeit einen Alarm manuell durch Knopfdruck auszulösen, erkennt der Sturzsensor wenn Sie

hinfallen und löst daraufhin selbstständig einen Alarm aus.

Brauchen Sie Hilfe, ohne gestürzt zu sein, können Sie über den Sturzmelder auch manuell einen Alarm per Knopfdruck auslösen.



Bewegungsmelder

Der Bewegungsmelder kann für unterschiedlichste Anwendungsgereiche genutzt werden. Z.B. können Sie über den Bewegungsmelder eine Aktivitätskontrolle steuern. Wird über einen definierten Zeitraum keine Bewegung erkannt, löst das Notrufgerät selbstständig einen Alarm aus.



Tür-/Fensterkontakt

Sie möchten verhindern, dass jemand Unbefugtes unbemerkt Ihre Fenster und Türen öffnet?

Dann können Sie mit Hilfe eines Kontaktsensors für mehr Sicherheit sorgen. Öffnet sich eine Tür oder ein Fenster während einer definierten Zeit, wird automatisch ein Alarm ausgelöst und die Notrufzentrale kann umgehend Hilfe zu Ihnen schicken.